Hochfest von Christi Geburt

Im 7. Januar feierte die Auferstehungskirche das Hochfest von Christi Geburt. Nach einer gut besuchten Liturgie am Sonntagmorgen, an der dutzende von Kindern zur Kommunion gingen, gefolgt von der grossenm Vesper als eigentlichem Beginn des Festes, versammelten sich in der Nacht vom 6. auf den 7. Januar mehrere Hundert Gläubige zur festlichen Vigil und Liturgie. Es zelebrierten der Pfarrer der Gemeinde, Erzpriester Michael Zeman und der Diakon der Gemeinde, Daniel Schärer.
Der Chor der Gemeinde sorgte für die würdige und feierliche musikalische Untermalung. Abgeschlossen wurden die liturgischen Feierlichkeiten mit einer Vesper am Montagnachmittag.
Christus ist geboren! Verherrlicht Ihn!